Deutsche Bundesliga

Mönchengladbach beförderte Schubert zum Cheftrainer

Andre Schubert übernimmt den Cheftrainer-Posten bei Borussia Mönchengladbach fix.
© dpa

Schubert hatte Gladbach als Interimstrainer vom letzten auf den sechsten Tabellenplatz geführt. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Mönchengladbach – Borussia Mönchengladbach hat den zuvor als Interimstrainer arbeitenden Andre Schubert zum neuen Chefcoach befördert. Was sich in den vergangenen Wochen abgezeichnet hat, ist seit Freitag offiziell. Schubert, der die Borussia als Nachfolger von Lucien Favre im September übernommen hatte, erhielt einen Vertrag bis Juni 2017.

„Wir wissen, dass unsere Mannschaft bei ihm in guten Händen ist“, sagte Sportdirektor Max Eberl. Schubert hat Gladbach vom letzten auf den sechsten Tabellenplatz geführt. Unter dem 44-Jährigen gewann Mönchengladbach 19 von 21 möglichen Punkten. Vor dem Rücktritt von Favre hatte das Team des derzeit verletzten Österreichers Martin Stranzl nach fünf Bundesliga-Runden bei null Zählern gehalten.

Schubert war im Sommer von Mönchengladbach für die U23-Mannschaft verpflichtet worden, arbeitete aber nur rund zwei Monate mit dem Regionalliga-Team. Vor seinem Engagement bei den „Fohlen“ war er als Trainer beim FC St. Pauli und Paderborn tätig gewesen. (APA)

Verwandte Themen