Hypo-U-Ausschuss - Wirbel im Ausschuss: Kogler über „PR-Text“ empört

Wien/Klagenfurt (APA) - Im Hypo-Untersuchungsausschuss des Nationalrats ist es Freitagvormittag kurz zu einem Wirbel gekommen. Während der B...

Wien/Klagenfurt (APA) - Im Hypo-Untersuchungsausschuss des Nationalrats ist es Freitagvormittag kurz zu einem Wirbel gekommen. Während der Befragung von Nationalbank-Vizegouverneur Andreas Ittner durch die SPÖ-Abgeordnete Karin Greiner unterbrach der Grüne Werner Kogler die Mandatarin.

„Hier wird PR-Text gesprochen, das ist eine reine PR-Veranstaltung“, schimpfte Kogler. Die Abgeordnete und die Auskunftsperson würden sich gegenseitig „Hölzln zuwerfen“. Da könne man gleich von der Homepage der Nationalbank herunterlesen.

Ausschussvorsitzende Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) konterte Kogler mit den Worten „Das haben Sie nicht zu entscheiden“ und unterbrach daraufhin die Sitzung.

Vor den im Saal anwesenden Journalisten empörte sich Kogler, durch eine derartige Befragung werde die ganze „Redezeit verschissen“.

Nach einer Beratung mit den Abgeordneten nahm Bures die Sitzung wieder auf. Sie habe die Sitzung unterbrochen, damit die Beratungen über die Regelungen nicht auf Kosten der Fragezeit im Ausschuss gingen, sagte sie.