Hündin machte im Pinzgau auf Brand in einer Werkstatt aufmerksam

Zell am See (APA) - Ein Hund hat am Donnerstagvormittag im Salzburger Pinzgau vermutlich einen größeren Brand verhindert. Das Tier nahm das ...

Zell am See (APA) - Ein Hund hat am Donnerstagvormittag im Salzburger Pinzgau vermutlich einen größeren Brand verhindert. Das Tier nahm das Feuer in einer Garage wahr und bellte unaufhörlich, bis das Herrl dort nachsah und die Flammen entdeckte. Der Mann konnte den Brand mit zwei Feuerlöschern erfolgreich bekämpfen. Der Schaden fiel dadurch eher gering aus, sagte Polizei-Sprecherin Eva Wenzl auf APA-Anfrage.

Der 45-Jährige hatte gegen 9.00 Uhr in der in einer Garage eingerichteten Werkstatt Schweißarbeiten durchgeführt. Danach verließ er dieses Gebäude wieder. Beim Schweißen dürften offenbar Funken unbemerkt auf brennbares Material übergesprungen sein und dieses in Schwelbrand gesetzt haben. Durch das Anschlagen der Hündin wurde er dann etwa eineinhalb Stunden später auf das Feuer aufmerksam.