EU-Türkei-Gipfel ist nur noch Frage des Datums

Brüssel (APA) - Ein Gipfeltreffen zwischen der Europäischen Union und der Türkei zur Bewältigung der Flüchtlingskrise ist nur mehr eine Frag...

Brüssel (APA) - Ein Gipfeltreffen zwischen der Europäischen Union und der Türkei zur Bewältigung der Flüchtlingskrise ist nur mehr eine Frage des Datums. Eine EU-Kommissionssprecherin sagte am Freitag in Brüssel, EU-Ratspräsident Donald Tusk werde eine Einladung an die Türkei schicken, sobald ein Datum vereinbart sei.

Beim Gipfeltreffen in La Valetta am gestrigen Donnerstag seien nicht alle europäischen Staats- und Regierungschefs zugegen gewesen. Deshalb sei es noch nicht möglich gewesen, ein Datum für den Gipfel mit der Türkei zu fixieren. Der Erste Vizepräsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, habe die Staats- und Regierungschefs über „fruchtbare Diskussionen“ mit der Türkei informiert. Die Dinge würden sich in die richtige Bewegung bewegen.

Der nächste Schritt sei jetzt, die Finanzierungsfrage mit der Türkei abzuschließen. Österreich soll der EU-Kommission zufolge rund 57 Millionen Euro zur insgesamt Drei-Milliarden-Unterstützung der EU-Staaten für die Türkei in der Flüchtlingskrise beitragen. Diese Pläne wurden beim EU-Sondergipfel am Donnerstag in La Valetta bekannt.

Als mögliches Datum für einen EU-Türkei-Gipfel ist der 29. November im Gespräch. Tags darauf, am 30. November, kommen die Staats- und Regierungschefs bei der Klimakonferenz in Paris zusammen.