Niederlande: Proteste beim Nikolaus-Einzug angekündigt

Amsterdam (APA/dpa) - Zum offiziellen Start des niederländischen Nikolaus-Festes sind erneut Proteste angekündigt worden. Beim Einzug des „S...

Amsterdam (APA/dpa) - Zum offiziellen Start des niederländischen Nikolaus-Festes sind erneut Proteste angekündigt worden. Beim Einzug des „Sinterklaas“ am Samstag in Meppel im Osten des Landes werde es eine Demonstration gegen die Figur des schwarzen Piet geben, teilte die Stadt am Freitag mit. Die Darstellung des Piet wird vor allem von schwarzen Niederländern als rassistisch empfunden.

Der Sinterklaas kommt traditionell jährlich Mitte November mit seinem Dampfschiff in den Niederlanden an. An Bord sind die Geschenke für die große Bescherung am 5. Dezember. Seine Helfer sind schwarz geschminkt. Auch ein Ausschuss der Vereinten Nationen hatte den Rassismus-Vorwurf bestätigt und die Niederlande aufgefordert, die Darstellung der Figur zu verändern.

Wie viele Demonstranten in Meppel erwartet werden, ist unklar. „Wir wollen ein Nikolausfest, das keinen verletzt“, erklärten die Initiatoren des Protestes, das Bündnis „Kick out Zwarte Piet“. Im vergangenen Jahr waren beim traditionellen Einzug des Sinterklaas 90 Menschen festgenommen worden, sowohl Gegner als auch Befürworter des Zwarte Piet.