Ukraine will Kredit an Russland nicht zurückzahlen

Kiew (APA/dpa) - In einem milliardenschweren Schuldenstreit mit Russland will die Ukraine einen im Dezember fälligen Kredit nicht fristgemäß...

Kiew (APA/dpa) - In einem milliardenschweren Schuldenstreit mit Russland will die Ukraine einen im Dezember fälligen Kredit nicht fristgemäß tilgen. „Wenn Russland nicht auf eine Umschuldung eingeht, wird die Regierung einen Zahlungsaufschub einleiten“, sagte Ministerpräsident Arseni Jazenjuk am Freitag in Kiew.

Kremlsprecher Dmitri Peskow betonte in Moskau, wenn Kiew seine Schulden nicht begleiche, bedeute dies einen Staatsbankrott. Russland lehnt eine Umschuldung ab. Die zweijährigen Anleihen über 3 Mrd. Dollar (2,8 Mrd. Euro) werden am 20. Dezember fällig. Am Donnerstag hatte das Finanzministerium in Kiew die Umschuldung von 15 Mrd. Dollar verkündet. Die Kreditgeber hatten für höhere Zinsen und eine längere Laufzeit auf 20 Prozent der Kreditsumme verzichtet. „Russland wird keine besseren Bedingungen als andere erhalten“, betonte Jazenjuk.

Wegen einer tiefen Wirtschaftskrise und des Krieges gegen prorussische Separatisten im Donbass steht die Ukraine seit Monaten vor der Pleite. Im ostukrainischen Konfliktgebiet berichteten Militär und Aufständische von neuen Verstößen gegen eine Waffenruhe. Bei Beschuss sei ein Regierungssoldat getötet worden, teilte das Militär mit. Die Separatisten warfen der Armee einen nächtlichen Angriff auf ein Schulgelände vor.