Zwei Israelis bei Angriff nahe Hebron getötet

Hebron (APA/AFP) - Bei einem Angriff südlich der Stadt Hebron im Westjordanland sind am Freitag zwei Israelis erschossen worden. Die israeli...

Hebron (APA/AFP) - Bei einem Angriff südlich der Stadt Hebron im Westjordanland sind am Freitag zwei Israelis erschossen worden. Die israelische Armee ging nach eigenen Angaben davon aus, dass die Israelis in ihrem Auto aus einem Hinterhalt angegriffen und die Schüsse von Palästinensern abgefeuert wurden.

In dem Wagen befanden sich mehrere Insassen, tödlich getroffen wurden - ein Mann und sein Sohn. Darüber hinaus gab es zwei Verletzte. Der Überfall ereignete sich in der Nähe der jüdischen Siedlung Otniel.

In Hebron wurde zudem bei einer Auseinandersetzung mit der israelischen Armee nach Angaben von Ärzten ein 21-jähriger Palästinenser erschossen. Seit Anfang Oktober ist die Lage im besetzten Westjordanland und in Jerusalem äußert angespannt, es gab zahlreiche Attacken von Palästinensern auf Israelis. Insgesamt wurden bei den Anschlägen bisher zwölf Israelis getötet. Im Zuge der Unruhen starben im gleichen Zeitraum etwa 80 Palästinenser.