Prager Börse befestigt ins Wochenende

Prag (APA) - Die Prager Börse hat sich am Freitag befestigt ins Wochenende verabschiedet. Der tschechische Leitindex PX befestigte sich um 0...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat sich am Freitag befestigt ins Wochenende verabschiedet. Der tschechische Leitindex PX befestigte sich um 0,27 Prozent auf 981,06 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,92 Mrd. (Vortag: 0,55) tschechischen Kronen.

Zum Wochenausklang wurden in Prag starke Konjunkturdaten publik. Die tschechische Wirtschaft wuchs im dritten Quartal 2015 um 4,3 Prozent im Jahresvergleich und um 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Für das Gesamtjahr 2015 rechnet die Tschechische Nationalbank mit einem Wachstum von 4,7 Prozent, das tschechische Finanzministerium mit 4,5 Prozent. Die unerwartet starke Konjunktur ist laut den Experten auf mehrere einmalige Faktoren zurückzuführen, darunter EU-Subventionen, niedrige Ölpreise und steuerliche Maßnahmen.

Unter den Einzelwerten zogen O2 C.R. mit einem satten Kursaufschlag von 8,30 Prozent die Aufmerksamkeit der Akteure auf sich. Beflügelt wurde die Telekomaktie von der Meldung, das die Papiere in den wichtigen Börsenindex Morgan Stanley Capital International (MSCI) zurückkehren werden.

Negative Vorzeichen mussten hingegen die schwergewichteten Banken hinnehmen. Erste Group verbilligten sich um 0,55 Prozent und Komercni Banka mussten ein Minus von 0,83 Prozent verbuchen. Die Energieaktie CEZ legte 0,89 Prozent zu.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA499 2015-11-13/17:01