31,5 Mio. Euro-Investitionsprogramm für Raaberbahn unterzeichnet

Wulkaprodersdorf (APA) - Die Raaberbahn investiert in ihrem österreichischen Streckennetz bis 2019 rund 31,5 Mio. Euro. Das Investitionsprog...

Wulkaprodersdorf (APA) - Die Raaberbahn investiert in ihrem österreichischen Streckennetz bis 2019 rund 31,5 Mio. Euro. Das Investitionsprogramm wurde am Freitag im burgenländischen Wulkaprodersdorf unterzeichnet. Zur Finanzierung trägt das Verkehrsministerium rund 29 Mio. Euro bei. Die Eigenleistungen der Raaberbahn betragen laut Unternehmensangaben etwa 2,5 Mio. Euro.

Das Programm umfasst unter anderem die Abschlussarbeiten zur Beschleunigung der Strecke zwischen Müllendorf und Neufeld an der Leitha, wo die Geschwindigkeit von 60 auf 120 km/h angehoben werden soll. Außerdem geplant sind die Erneuerung von Sicherungsanlagen und die Fernsteuerung aller Bahnhöfe der Raaberbahn sowie der Neusiedler Seebahn von Wulkaprodersdorf aus. Auch der Umbau von Eisenbahnkreuzungen und die Errichtung von Mittelbahnsteigen in Wulkaprodersdorf und Baumgarten ist in den kommenden Jahren vorgesehen.