Paris-Terror - U-Bahn- und Busverkehr im Osten der Stadt unterbrochen

Paris (APA/dpa/Reuters) - Nach den Anschlägen in Paris ist der U-Bahn- und Busverkehr im Pariser Osten unterbrochen. Das betreffe den zehnte...

Paris (APA/dpa/Reuters) - Nach den Anschlägen in Paris ist der U-Bahn- und Busverkehr im Pariser Osten unterbrochen. Das betreffe den zehnten und elften Stadtbezirk, berichtete der Sender France Info am frühen Samstagmorgen. Im elften Stadtbezirk soll es eine Geiselnahme im Konzertsaal Bataclan geben.

Aus Sorge vor weiteren Anschlägen in Paris wurden fünf Linien der Untergrundbahn geschlossen. Dies teilte die Polizei in der Nacht auf Samstag mit. Betroffen sind die Metro-Linien 3, 5, 8, 9 und 11, die durch die Stadtviertel führen, in denen sich Tatorte befinden. Auch der Busverkehr wurde unterbrochen. Außerdem ordneten die Behörden an, dass alle Schulen und Universitäten im Großraum Paris am Samstag geschlossen bleiben.