Paris-Terror - Bahn- und Flugverbindungen bleiben offen

Paris (APA/dpa) - Trotz systematischer Grenzkontrollen werden Flug- und Eisenbahnverbindungen nach Frankreich aufrechterhalten. Dies teilte ...

Paris (APA/dpa) - Trotz systematischer Grenzkontrollen werden Flug- und Eisenbahnverbindungen nach Frankreich aufrechterhalten. Dies teilte das Pariser Außenministerium am Samstagmorgen auf seiner Webseite mit. Präsident Francois Hollande hatte nach der Terrorwelle in Paris entschieden, mit sofortiger Wirkung die Grenzkontrollen wieder einzuführen.

Diese Kontrollen beträfen Grenzübergänge per Straße und Eisenbahn ebenso wie Flughäfen und Häfen, so das Außenministerium. Am Freitag hatte Frankreich als Vorbereitung auf die Weltklimakonferenz bereits mit mobilen zufälligen Kontrollen an seinen Grenzen begonnen.

Belgien führte nach der Anschlagsserie an der Grenze zu Frankreich Kontrollen im Straßen-, Bahn- und Flugverkehr ein. Ministerpräsident Charles Michel berufe für Samstag früh zudem eine Sondersitzung des Kabinetts ein, teilte sein Sprecher mit.

Eurostar gab bekannt, dass am Samstag die Verbindung zwischen Frankreich und Großbritannien aufrecht bleibe. Kunden, die aber auf die Fahrt nach Großbritannien oder umgekehrt verzichten wollten, könnten das Ticket kostenlos tauschen. Die American Airlines Group hielt Flüge nach Frankreich am Boden. United Continental betonte hingegen, dass die drei Flüge von den USA nach Paris am Freitagabend wie geplant stattfinden.