Paris-Terror - Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich entsetzt

Wien/Paris (APA) - „Schockiert und entsetzt“ hat sich die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) über die Anschlagsserie in P...

Wien/Paris (APA) - „Schockiert und entsetzt“ hat sich die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) über die Anschlagsserie in Paris gezeigt. Man verurteile die Attentate, hieß es am Samstag in einer ersten schriftlichen Reaktion und weiter: „Die volle Solidarität und das Mitgefühl gelten allen Betroffenen und deren Angehörigen.“

„Wir alle sind gefordert, dem menschenverachtenden Terrorismus durch ein festes gesamtgesellschaftliches Zusammenstehen und Zusammenwirken zu begegnen“, hieß es weiter in der Stellungnahme der Islamischen Glaubensgemeinschaft.

Der Wiener SPÖ-Mandatar und Funktionär in der IGGiÖ, Omar Al-Rawi, meldete sich via Facebook zu Wort. Auch er sei „zutiefst erschüttert, entsetzt und wütend“ über die Anschläge in Paris. „Wer immer diese kriminellen Verbrecher waren. Ich verurteile sie auf das Schärfste“, schrieb Al-Rawi.