Terroranschläge in Paris

Wien sagt offizielle Eröffnung des Christkindlmarktes ab

Die Fichte aus einem Wald bei Pfunds wurde am 4. November in Wien aufgestellt.
© APA

Samstagabend hätte der Christkindlmarkt in Wien mit der Beleuchtung des Christbaums offiziell eröffnet werden sollen. Aufgrund der Terrorans...

Samstagabend hätte der Christkindlmarkt in Wien mit der Beleuchtung des Christbaums offiziell eröffnet werden sollen. Aufgrund der Terroranschläge in Paris entschied sich das Bürgermeisterbüro aber den Termin kurzfristig abzusagen. Das teilte das Büro von Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) mit. Es gibt „keine feierliche Eröffnung“, teilte die Rathauskorrespondenz in einer Aussendung mit. Die Stände des Christkindlmarkts auf dem Rathausplatz haben geöffnet, der Betrieb war bereits am Freitag inoffiziell gestartet.

Häupl wollte die Illuminierung gemeinsam mit dem Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) vornehmen. Wie bereits berichtet, kommt der Baum heuer aus Tirol. Der mit rund 1000 LED-Lichtern aufgeputzte Baum vor dem Rathaus stammt heuer aus Pfunds. Die 28 Meter hohe und 110 Jahre alte Fichte wurde vor zehn Tagen am Rathausplatz aufgestellt. (APA, TT.com)

Verwandte Themen