Schwimmen: Ledecky in Minneapolis weiter unantastbar, Phelps nicht

Minneapolis (Minnesota) (APA/Reuters/dapa) - Die fünffache Weltmeisterin Katie Ledecky hat am Freitag (Ortszeit) beim Meeting der Pro-Swim-S...

Minneapolis (Minnesota) (APA/Reuters/dapa) - Die fünffache Weltmeisterin Katie Ledecky hat am Freitag (Ortszeit) beim Meeting der Pro-Swim-Serie in Minneapolis nach ihrem Sieg über 200 m Kraul auch über die doppelte Distanz beeindruckt. In 4:02,67 Minuten bewältigte die 18-Jährige die 400 m so schnell wie noch keine andere diese Saison auf der Langbahn. Ihrem US-Landsmann Michael Phelps blieb ein Sieg hingegen wie am Vortag verwehrt.

Der 18-fache Olympiasieger war auf seinen favorisierten 200 m Delfin bei der letzten Wende vorangelegen, schlug in 1:58,38 Minuten aber 31/100 hinter seinem Trainingspartner Chase Kalisz als Zweiter an. Über 100 m Rücken verpasste der 30-Jährige das Finale und wurde im B-Finale in 56,12 Sekunden Zweiter bzw. Gesamtzehnter. Sein langjähriger Rivale Ryan Lochte wurde in 55,24 Final-Vierter, David Plummer gewann (52,85).

Schon am Donnerstag hatte der Österreicher Jakub Maly im Finale über 400 m Lagen Rang sechs belegt. Nach 4:26,24 Minuten bei Vorlaufrang vier schlug der 23-Jährige im Endlauf in 4:29,00 an. Maly studiert an der University of Minnesota und hat auf ein Antreten bei den derzeit laufenden österreichischen Kurzbahn-Meisterschaften in Graz bzw. somit auch bei den Kurzbahn-Europameisterschaften in Israel verzichtet.