Paris-Terror - Iranischer Präsident sagte Papstaudienz

Vatikanstadt/Paris (APA) - Wegen der Terroranschläge in Paris hat der iranische Präsident Hassan Rohani seine geplante Europareise abgesagt....

Vatikanstadt/Paris (APA) - Wegen der Terroranschläge in Paris hat der iranische Präsident Hassan Rohani seine geplante Europareise abgesagt. Der für Samstag vorgesehene Besuch bei Papst Franziskus finde deshalb nicht statt, teilte das vatikanische Presseamt laut Kathpress mit.

Nach der Papstaudienz wollte Rohani politische Gespräche in Rom und Paris führen. Es wäre das zweite Mal seit der islamischen Revolution 1979 gewesen, dass ein amtierender iranischer Präsident mit dem Papst zusammentrifft.