Golf

Wiesberger verlor in Shanghai mit 70er-Runde vier Plätze

Bernd Wiesberger war mit seiner Leistung am Samstag nicht zufrieden.
© imago sportfotodienst

Der Burgenländer startet bei den BMW Masters als 24. in die Schlussrunde.

Shanghai – Der Österreicher Bernd Wiesberger hat am Samstag beim BMW Masters der Golfer in Shanghai auf seiner dritten Runde 70 Schläge benötigt. Er ist damit im Klassement mit gesamt zwei unter Par um vier Plätze auf Position 24 zurückgefallen. Der 46-jährige Thailänder Thongchai Jaidee übernahm mit einer 66er-Runde bzw. 15 unter Par die Führung, ein Verfolger-Trio hat einen Schlag Rückstand.

Wiesberger: „Unbrauchbares Finish“

Wiesberger legte nach zwei Birdies auf den Bahnen 15 und 16 zwei weitere nach, ehe er sich auf Löchern 17 und 18 je ein Bogey einfing. „Was für ein unbrauchbares Finish einer sonst guten Runde“, schrieb er auf Facebook. „Ich war in keinem Lauf, hatte bis dahin aber stabil gespielt. Morgen habe ich nichts zu verlieren.“ Auf die Top Ten bei dem mit sieben Millionen Dollar dotierten Turnier fehlen dem 30-Jährigen sechs Schläge. (APA)

Verwandte Themen