Tirol

Schleuderndes Auto im Zillertal von Zaun gestoppt

(Symbolfoto)
© TT / Thomas Murauer

Ein betrunkener Autofahrer verursachte Samstagfrüh in Aschau einen Verkehrsunfall. Sein Auto überschlug sich und schleuderte dann mehrmals.

Aschau – Samstagfrüh fuhr ein 32-Jähriger auf der Zillertal Straße bei Aschau talauswärts. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er gegen 6.20 Uhr mit seinem Fahrzeug zu weit nach rechts und touchierte deshalb eine Betonschutzwand. Das Auto hob in der Folge regelrecht ab, landete aber wieder auf der Straße. Das Auto überschlug sich aber noch einmal und drehte sich schlussendlich mehrmals um die eigene Achse.

Nach etwa siebzig Metern stoppte ein Zaun das schleudernde Auto. Der 32-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins BKH Schwaz gefahren. Ein Alkoholtest verlief positiv. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen