Paris-Terror - Verkehrsbüro: „Allen Kunden in Paris geht es gut“

Wien (APA) - Österreichs größter Touristikkonzern, das Verkehrsbüro, hat derzeit insgesamt 65 Kunden in Paris - 22 sind mit dem eigenen Vera...

Wien (APA) - Österreichs größter Touristikkonzern, das Verkehrsbüro, hat derzeit insgesamt 65 Kunden in Paris - 22 sind mit dem eigenen Veranstalter Eurotours gereist, 43 wurden von Ruefa-Reisebüros vermittelt. „Wir haben heute früh alle Kunden telefonisch kontaktiert, allen geht es gut“, sagte Verkehrsbüro-Sprecherin Birgit Reitbauer am Samstag zur APA.

Bei der Verkehrsbüro-Tochter Eurotours (mit Hofer-Reisen) gebe es bisher zehn Stornierungen für künftige Flüge. „Die haben wir kostenlos durchgeführt, auch wenn es keine offizielle Reisewarnung gibt“, erklärte Reitbauer. Auch habe man Paris für die nächste Zeit von der Homepage von Hofer-Reisen genommen.

Von den Urlaubern, die ihre Paris-Reisen bei Ruefa-Reisebüros gebucht haben, wollen laut Reitbauer fünf früher nach Hause zurückkehren, die meisten wollten aber wie geplant zurückfliegen. „Da müssen wir schauen, wie die Veranstalter damit umgehen. Wir werden uns um eine gute Lösung für die Kunden bemühen.“

~ WEB http://www.ruefa.at ~ APA325 2015-11-14/14:00