Paris-Terror - Syrische Oppositionelle demonstrierten in Wien

Wien (APA) - Etwa 50 Anhänger des „Österreich-Koordinationsrats zur Unterstützung der syrischen Revolution“ haben am Samstagnachmittag unwei...

Wien (APA) - Etwa 50 Anhänger des „Österreich-Koordinationsrats zur Unterstützung der syrischen Revolution“ haben am Samstagnachmittag unweit des Tagungsortes der Wiener Syrien-Gespäche gegen das Assad-Regime, aber auch gegen Russland und die Jihadistenmiliz „Islamischer Staat“ demonstriert. Laut Polizeiangaben handelt es sich um eine bis 16.00 Uhr behördlich genehmigte Kundgebung.

„Verschwinde Assad! Russland raus, Putin raus!“, skandierten junge Männer Samstagnachmittag gegenüber dem Hotel Imperial am Wiener Kärntner Ring. Dem russischen Präsidenten wurde auf Bannern zudem das Töten von Kindern vorgeworfen. In weiteren Sprechchören in eher gebrochenem Deutsch setzten die Demonstranten aber auch den „Islamischen Staat“ und das Assad-Regime gleich, auf kleinen Plakaten war von „solidarischen Gedanken“ mit Opfern der Pariser Terroranschläge die Rede.