Salzburger warf Glas auf Nachbarn und griff Polizisten mit Hammer an

Salzburg (APA) - Ein 52-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag in Salzburg durchgedreht. Zuerst warf er ein mit Wasser gefülltes Gemüseglas a...

Salzburg (APA) - Ein 52-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag in Salzburg durchgedreht. Zuerst warf er ein mit Wasser gefülltes Gemüseglas auf einen Nachbarn. Das Geschoß traf den 34-Jährigen am Kopf und verletzte ihn. Auf die alarmierte Polizei ging der Mann mit einem Hammer los. Ein Beamter musste medizinisch versorgt werden, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Kurz vor 3.00 Uhr warf der 52-Jährige das Glas aus dem Fenster im ersten Stock auf seinen Nachbarn. Laut Auskunft der Polizei gegenüber der APA hatte es in der Vergangenheit immer wieder Konflikte zwischen den beiden Bewohnern gegeben. „Da war aber nie Gewalt im Spiel“, wie eine Sprecherin betonte.

Der Verletzte rief die Exekutive zu Hilfe. Der 52-Jährige weigerte sich zunächst, den Beamten die Tür zu öffnen. Später öffnete er zwar, ging aber sofort mit dem Hammer auf sie los. Einem Polizisten schlug der Rabiate mit einem Schlüsselbund ins Gesicht und verletzte ihn. Der Salzburger wurde überwältigt und festgenommen. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum Salzburg gebracht. Ihm drohen Anzeigen wegen versuchten Widerstandes gegen die Staatsgewalt und der versuchten absichtlichen schweren Körperverletzung.