Paris-Terror - Deutsche Polizei kontrolliert an Grenze zu Frankreich

Paris/Potsdam (APA/AFP) - Angesichts der Anschläge in Paris hat die Polizei in Deutschland an der Grenze zu Frankreich wieder selektive Gren...

Paris/Potsdam (APA/AFP) - Angesichts der Anschläge in Paris hat die Polizei in Deutschland an der Grenze zu Frankreich wieder selektive Grenzkontrollen eingeführt. Das sei bereits in der Nacht auf Samstag geschehen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Potsdam. Zudem seien seit Samstagfrüh um 07.00 Uhr die Kontrollen auf den deutschen Flughäfen und in internationalen Zugverbindungen verstärkt worden.

Die Bundespolizei überprüfe bei Landungen von Flügen aus Frankreich „gegebenenfalls selektiv“ die Passagiere, sagte der Sprecher. In den internationalen Zügen seien Bundespolizisten präsent. Dies sei mit den französischen Kollegen abgestimmt. Bei diesen drei verschärften Sicherheitsmaßnahmen werde es vorerst bleiben, sagte der Sprecher weiter.

Bei koordinierten Anschlägen waren in der Nacht zum Samstag in Paris mindestens 128 Menschen getötet und rund 250 weitere verletzt worden. Zu der Anschlagsserie bekannte sich die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS).