Paris-Terror - Trauerfeier vor französischer Botschaft in Teheran

Teheran/Paris (APA/dpa) - Vor der französischen Botschaft in Teheran hat es am Samstag Trauerkundgebungen für die Opfer der Terroranschläge ...

Teheran/Paris (APA/dpa) - Vor der französischen Botschaft in Teheran hat es am Samstag Trauerkundgebungen für die Opfer der Terroranschläge von Paris gegeben. Dutzende iranische Jugendliche legten Blumen vor der diplomatischen Vertretung nieder, zündeten Kerzen an und klebten Schilder mit der Aufschrift „Nous sommes unis“ („Wir sind vereint“) an die Wand des Botschaftsgebäudes.

Die iranische Regierung hatte die Anschläge zuvor scharf verurteilt. Die verantwortlichen Islamisten seien keine Muslime, erklärte das Außenministerium in Teheran. Sie hätten auch nichts mit den Kriterien und Werten des Islams gemeinsam. Zu den Anschlägen hat sich die sunnitische Extremistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) bekannt. Der Iran ist schiitisch geprägt.