Russland: G-20-Erklärung wird gemeinsame Linie gegen Terror betonen

Belek/Moskau (APA/dpa) - Nach den Anschlägen von Paris werden die großen Industrie- und Schwellenländer (G-20) bei ihrem Gipfeltreffen eine ...

Belek/Moskau (APA/dpa) - Nach den Anschlägen von Paris werden die großen Industrie- und Schwellenländer (G-20) bei ihrem Gipfeltreffen eine gemeinsame Linie im Kampf gegen den Terrorismus unterstreichen. Die geplante Abschlusserklärung werde entsprechend geändert, sagte eine Beraterin des russischen Präsidenten Wladimir Putin am Sonntag in Belek in der Türkei.

In dem Papier würden aber nicht „bestimmte Länder, Regionen oder Gruppierungen“ genannt, sagte Swetlana Lukasch nach Angaben der Agentur Interfax. „Es geht eher um einen gemeinsamen Ansatz zu Fragen des Terrorismus, zu einer Regelung des Flüchtlingsproblems.“

Die G-20 aus führenden Industrie- und Schwellenländern und der EU beraten an diesem Sonntag und Montag in dem Badeort bei Antalya. Mit dabei sind unter anderen die Präsidenten Russlands und der USA sowie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel.