Ski alpin: Kitzbühel gedenkt Toni Sailer - Skistar wäre 80

Kitzbühel (APA) - An kommenden Dienstag (17. November) wäre Toni Sailer 80 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gedenkt Sailers Heimatstadt...

Kitzbühel (APA) - An kommenden Dienstag (17. November) wäre Toni Sailer 80 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gedenkt Sailers Heimatstadt Kitzbühel an diesem Tag dem 2009 verstorbenen, österreichischen Jahrhundert-Sportler mit einem Treffen der Ski-Club-Mitglieder im Rasmushof. Dabei wird nicht nur erinnert, es wird auch die zukünftige Ausbildung der Skijugend beleuchtet.

Seit Sailers Tod treffen sich die K.S.C.-Mitglieder jährlich an dessen Geburtstag. Der „Schwarze Blitz“ war Skilegende, Ehrenmitglied und Funktionär sowie auch einer größten Mentoren des alpinen Skirennsports. Beim 75. Jubiläums-Hahnenkamm-Rennen im Vorjahr hat man ihm zu Ehren ein Denkmal mitten im Ort enthüllt.

Sailer war dreifacher Olympiasieger und siebenfacher Weltmeister. Als Schauspieler wirkte er in 25 Filmen mit, zudem veröffentlichte er 18 Schallplatten. Er war in den Jahren 1972 bis 1976 Cheftrainer und Technischer Direktor im Österreichischen Skiverband, von 1967 bis 1976 war er Präsident des K.S.C., in späterer Folge Rennleiter der Hahnenkamm-Rennen (1985-2006) und auch dem Golfclub Kitzbühel stand er viele Jahre vor. Auf internationaler Ebene war Sailer Vorsitzender des FIS-Alpinkomitees.