Einbrecher verletzte sich in Wien beim Einschlagen von Glasscheibe

Wien (APA) - Ein Einbrecher hat in der Nacht auf Sonntag in Wien-Ottakring nicht nur stillen Alarm ausgelöst, sondern sich auch noch beim Ei...

Wien (APA) - Ein Einbrecher hat in der Nacht auf Sonntag in Wien-Ottakring nicht nur stillen Alarm ausgelöst, sondern sich auch noch beim Einschlagen einer Glasscheibe an der Hand verletzt. Der 31-Jährige brach in ein Gasthaus in der Hernalser Hauptstraße ein, wodurch der Lokalbesitzer automatisch am Handy verständigt wurde. Der Mann wurde festgenommen und mit Schnittverletzungen ins Spital gebracht.

Die Polizei wurde um 2.00 Uhr zu dem Lokal gerufen, teilte Pressesprecher Patrick Maierhofer mit. Die Beamten sahen die eingeschlagene Glasscheibe auf der Rückseite des Gasthauses und beobachten den Täter, der Diebesgut in eine Sporttasche packte. Der Mann bemerkte die Polizisten und flüchtete in Richtung Jörgerstraße. Nach kurzer Verfolgung wurde der 31-Jährige festgenommen.

Der Mann hatte Einbruchswerkzeug und gestohlenes Bargeld sowie kleinere Gegenstände aus dem Gasthaus bei sich. Er kam ins Krankenhaus und wurde anschließend in Haft genommen.