Deutscher Karikaturenpreis für Reiner Schwalmes Cartoon „Verfolgt“

Dresden (APA/dpa) - Der Brandenburger Cartoonist Reiner Schwalme (78) hat beim Deutschen Karikaturenpreis den geflügelten Bleistift in Gold ...

Dresden (APA/dpa) - Der Brandenburger Cartoonist Reiner Schwalme (78) hat beim Deutschen Karikaturenpreis den geflügelten Bleistift in Gold gewonnen. Der Künstler wurde am Sonntag in Dresden für sein Bild „Verfolgt“ ausgezeichnet. Der Zweite und dritte Preis des Wettbewerbs unter dem Motto „Wir sind ein Witz!“ gingen an die Bremer Karikaturistin Miriam Wurster für „Orakel“ und den Hamburger Zeichner Marunde.

Der Münchner Karl-Heinz Brecheis erhielt für sein Werk „Gemeinschaftspraxis“ einen Publikumspreis. Die mit insgesamt 11.000 Euro dotierten Auszeichnungen wurde zum 16. Mal verliehen.

218 Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hatten sich diesmal darum beworben, die Jury konnte aus 976 Arbeiten auswählen. Der Deutsche Karikaturenpreis wurde von der „Sächsischen Zeitung“ ins Leben gerufen und gilt als eine der wichtigsten Ehrungen in der Zunft satirischer Zeichner.

(S E R V I C E - Internet: http://www.deutscherkarikaturenpreis.de)