Kunstsammlung von Dietmar Schönherr brachte Geld für Nicaragua

Münster (APA/dpa) - Über ein Jahr nach dem Tod des Tiroler Schauspielers Dietmar Schönherr sind aus seiner Privatsammlung zahlreiche Kunstwe...

Münster (APA/dpa) - Über ein Jahr nach dem Tod des Tiroler Schauspielers Dietmar Schönherr sind aus seiner Privatsammlung zahlreiche Kunstwerke zugunsten von Kulturprojekten versteigert worden. Den Gesamterlös der Auktion am Sonntag bezifferte die Galerie Steinrötter in der deutschen Stadt Münster auf mehr als 100.000 Euro. Darin enthalten seien allein 47.000 Euro für ein Aquarell von Hundertwasser aus dem Jahr 1954.

In der kommenden Woche gibt es noch einen Nachverkauf. Insgesamt sollen rund 200 Kunstwerke aus der Privatsammlung Schönherrs versteigert werden. Der Erlös kommt Kulturprojekten in Nicaragua zugute. Schönherr (1926-2014), der fast 50 Jahre mit Vivi Bach (1939-2013) verheiratet war, wurde vor allem durch seine Rolle in der Serie „Raumpatrouille Orion“ und der TV-Show „Wünsch Dir was“ bekannt.