Eisschnelllauf: Bittner drückte in Calgary Hunyady-Rekord aus 2002

Calgary (APA) - Die Tirolerin Vanessa Bittner hat am Sonntag beim Weltcup der Eisschnellläufer in Calgary den mehr als 13 Jahre alten österr...

Calgary (APA) - Die Tirolerin Vanessa Bittner hat am Sonntag beim Weltcup der Eisschnellläufer in Calgary den mehr als 13 Jahre alten österreichischen 1.500-m-Rekord von Emese Hunyady verbessert. Die 20-Jährige kam auf der neu in ihr Programm genommenen Distanz in der B-Gruppe auf 1:56,30 Minuten, womit sie um 21/100 Sekunden schneller war als Olympiasiegerin Hunyady am 20. Februar 2002 in Salt Lake City.

Ihre persönliche Bestzeit drückte Bittner um 92/100, sie wurde B-Gruppen-Dritte und erhielt 15 Weltcup-Punkte. Die mehrfache Junioren-Weltmeisterin ist gegen 22.20 Uhr MEZ auch noch über 500 m sowie in der Nacht auf Montag (MEZ) im Massenstart im Einsatz.