Montenegro: Opposition fordert erneut Rücktritt von Djukanovic

Podgorica (APA) - Gut 2.000 Anhänger der montenegrinischen oppositionellen Demokratischen Front (DF) haben am Sonntagabend bei einer erneute...

Podgorica (APA) - Gut 2.000 Anhänger der montenegrinischen oppositionellen Demokratischen Front (DF) haben am Sonntagabend bei einer erneuten Protestkundgebung in Podgorica eine Menschenkette um die wichtigsten Staatsinstitutionen gebildet. Die mit Fackeln und Kerzen ausgerüsteten Demonstranten forderten erneut den Rücktritt von Ministerpräsident Milo Djukanovic und die Bildung einer Übergangsregierung.

Im Unterschied zu den Ende Oktober abgehaltenen Protestkundgebungen verlief jene am Sonntag ruhig. Auch die Zahl der Polizisten vor den Institutionen war sichtbar kleiner.

Djukanovic, Chef der Demokratischen Partei der Sozialisten (DPS), bekleidet seit 1991 fast ununterbrochen das Amt des Regierungs- oder Staatschefs. Die DF ist durch wiederholende Proteste seit Ende September bemüht, ihn zum Rücktritt zu bewegen. Djukanovic selbst hat eine solche Möglichkeit wiederholt zurückgewiesen.