Börse London schließt leicht im Plus

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Dienstag mit leichten Gewinnen geschlossen. Der FTSE-100 Index schloss bei 6.137,24 Punkten u...

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Dienstag mit leichten Gewinnen geschlossen. Der FTSE-100 Index schloss bei 6.137,24 Punkten und einem Plus von 43,81 Einheiten oder 0,72 Prozent. „Europa bekam den Butterfly Effekt zuspüren - während Verkäufe überwiegen, kämpft der FTSE um seine kleinen Gewinne“, fasst Chris Beauchamp von IG den Handelstag zusammen.

Hiobsbotschaften von den Chinesischen Aktienmärkten und fragil bleibende europäische Börsen verunsicherten nicht nur Anleger in Europa sondern auch jene an der Wall Street. Allerdings konstatiert die Beratungsfirma ICAEW, dass britische Unternehmen sich mehr um die heimische Situation sorgen als um die Probleme in China. Ein Sorgenkind sei die künftige britische Position in der Europäischen Union.

Positive Nachrichten gibt es aus der Baubranche in Großbritannien, denn diese wächst schnellen Schrittes. Der PMI-Index sprang von einem Sieben-Montastief von 55,3 auf 57,8 Einheiten. Besonders der Gewerbebau hatte einen guten Monat. Ein unterstützender Faktor könnte das milde Wetter gewesen sein, schreibt das Nachrichtenportal „The Guardian“.

Bei den Einzelwerten gingen die Anteilsscheine von Tesco mit einem Plus von 1,51 Prozent aus dem Handel. Die Deutsche Bank hatte ihre Empfehlung für die Aktien des Einzelhändlers von „hold“ auf „buy“ angehoben.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Hingegen verloren Titel des Branchenkollegen Next knapp 5 Prozent, nach einem enttäuschendem Weihnachtsgeschäft. Schuld daran habe das milde Wetter, gab das Unternehmen bekannt. Auch Marks & Spencer und Primark-Besitzer Associated British Foods fielen 0,80 Prozent.

Zu den stärksten europäischen Branchen zählte die Rohstoffindustrie. Während Rohstoffaktien am Vortag wegen der China-Sorgen stark nachgegeben hatten, führten diese heute den „Footsie“ als Favoriten an. So gewannen die Papiere des Rohstoffhändlers Glencore 3,51 Prozent, Anglo American legte 3,52 Prozent zu und Rio Tinto stiegen knapp 2 Prozent.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA444 2016-01-05/18:26


Kommentieren