Douschan als Siebenter bester ÖSV-Crosser in Feldberg

Österreichs Snowboard-Crosser verpassten eine Finalteilnahme im ersten von zwei Weltcup-Rennen in Feldberg im Hochschwarzwald (GER). Hanno D...

Österreichs Snowboard-Crosser verpassten eine Finalteilnahme im ersten von zwei Weltcup-Rennen in Feldberg im Hochschwarzwald (GER). Hanno Douschan klassierte sich am Samstag als Siebenter als bester ÖSV-Vertreter. Der Kärntner hatte es aus einer sechsköpfigen rot-weiß-roten Riege als einziger bis ins Semifinale geschafft.

Ex-Weltmeister Markus Schairer und Lukas Pachner scheiterten bereits im Achtelfinale, für Julian Lüfnter und Alessandro Hämmerle war dann im Viertelfinale Endstation. Bei den Damen kam Österreichs einzige Starterin Maria Ramberger nicht über das Viertelfinale hinaus. Die Siege gingen an den Russen Nikolaj Oljunin bzw. die Tschechin Eva Samkova.

Am Sonntag (12.30 Uhr) steht in Feldberg noch ein weiterer Bewerb auf dem Programm. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte