Frühzeitiges Saisonende für Tiroler Kombinierer Steindl

Fabian Steindl zog sich beim Sprungtraining einen Abriss der Gelenkslippe im rechten Schultergelenk zu. Er fällt für die restliche Saison aus.

Für Fabian Steindl ist die Saison frühzeitig zu Ende.
© Gepa

Der Nordische Kombinierer Fabian Steindl hat seine Saison wegen einer Verletzung vorzeitig beenden müssen. Der Tiroler war am Dienstag in Ramsau im Sprungtraining zu Sturz gekommen, dabei zog er sich nach Angaben des Österreichischen Skiverbandes vom Samstag einen Abriss der Gelenkslippe im rechten Schultergelenk zu. Eine Operation bleibt Steindl zwar erspart, er muss aber sechs Wochen pausieren. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte