Ehepaar in Leonding von Nachbarn 2 - Frau schwebt in Lebensgefahr

Leonding (APA) - Die 71-jährige Ehefrau hat bei der Attacke in Leonding schwerste Kopfverletzungen erlitten. Sie schwebte am Samstagabend in...

Leonding (APA) - Die 71-jährige Ehefrau hat bei der Attacke in Leonding schwerste Kopfverletzungen erlitten. Sie schwebte am Samstagabend in Lebensgefahr, wie eine Polizei-Sprecherin gegenüber der APA erklärte. Auch der 74-jährige Ehemann wurde am Kopf schwer verletzt. Sein Gesundheitszustand war ebenfalls kritisch.

Bisherige Ermittlungen ergaben, dass das Paar dem 41-jährigen Tatverdächtigen zufällig auf der Straße im Leondinger Stadtteil Berg begegnet war. Der Mann nahm in dem dicht besiedelten Wohngebiet eine Eisenstange von einer Baustelle und schlug auf die beiden Fußgänger ein. Er dürfte das Paar völlig unvermittelt attackiert haben.

Mehrere Zeugen hörten Schreie und alarmierten Polizei und Rettung. Die Verletzten wurden in ein Spital nach Linz gebracht. „Der Tatverdächtige ließ sich noch am Tatort widerstandslos festnehmen“, sagte Polizei-Sprecherin Simone Mayr-Kirchberger zur APA.

Die Einvernahme des 41-Jährigen war gegen Abend noch im Gange. Gegenüber einem Polizisten hatte er sich in einer ersten Befragung zur Tat geständig gezeigt. „Es müssen auch noch Zeugen zu dem Vorfall befragt werden“, erklärte die Polizei-Sprecherin. Der Tatverdächtige ist ein unmittelbarer Nachbar des Ehepaars. Der Grund des offenbar schon seit längerer Zeit schwelenden Nachbarschaftsstreits war vorerst nicht bekannt.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren