Prozess gegen 48-Jährigen in Salzburg wegen Kindesmissbrauchs vertagt

Salzburg (APA) - Der Prozess gegen einen 48-jährigen Mann aus der Steiermark wegen schweren sexuellen Missbrauchs von drei unmündigen Buben ...

Salzburg (APA) - Der Prozess gegen einen 48-jährigen Mann aus der Steiermark wegen schweren sexuellen Missbrauchs von drei unmündigen Buben ist am Mittwoch am Landesgericht Salzburg vertagt worden. Es werden noch mehrere Zeugen einvernommen. Ein nächster Verhandlungstermin wurde noch nicht festgesetzt. Der Angeklagte hatte sich nicht geständig gezeigt.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren