Mädchen beim Turnen unter Bodenplatten eingeklemmt

Während einer Turnstunde in Innsbruck kam es Donnerstagabend zu einem folgenschweren Unfall.

Symbolfoto.
© TT/Thomas Böhm

Innsbruck – Während des Kinderturnens eines Innsbrucker Sportvereins wurde Donnerstagabend eine Achtjährige schwer verletzt. Während der Turnstunde wurden Holzbodenplatten, die zum Bodenturnen verwendet werden, abgeladen. Dabei geriet das Kind unter den Stapel und wurde eingeklemmt.

Der 30 Jahre alte Kursleiter und andere Teilnehmer befreiten die Achtjährige. Sie erlitt schwere Verletzungen am Unterschenkel, wie die Polizei Freitagfrüh mitteilte. Sie wurde in die Klinik eingeliefert.

Wie es genau zu dem Unfall gekommen ist, wird noch ermittelt. (TT.com)


Schlagworte