Autotransporter-Kontrollen auf A1: Fast jeder der Zweite desolat

Bei einer Kontrolle von Autotransportern auf der Westautobahn bei St. Pölten zog die Polizei 25 von 54 überprüften LKW aus dem Verkehr.

Symbolfoto
© APA/Gindl

St. Pölten – Bei der Kontrolle von 54 Autotransportern auf der Westautobahn (A1) in Sankt Pölten haben die Behörden an 25 Fahrzeugen so schwere Mängel festgestellt, dass die Kennzeichen abgenommen wurden. Das gab die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Montag bekannt.

Bei den meisten der beanstandeten Fahrzeuge seien die Bremsen der Anhänger defekt und mehrfach sogar ohne Funktion gewesen, hieß es in einer Aussendung. Bei einem Autotransporter aus Dänemark seien alle Bremsen des überladenen Anhängers funktionslos gewesen. Überdies hätte der Fahrzeuglenker keine Lenkberechtigung der Klasse E, um einen schweren Anhänger zu ziehen.

Lenker und Zulassungsbesitzer werden bei der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt. Die Kontrollen wurden bereits am 1. und 2. April durchgeführt. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte