Rhode Island zog nach Internet-Spott neuen Werbeslogan zurück

„Rhode Island: Cooler and Warmer“ sorgte bei der Vorstellung für Verwirrung und Spott.

Symbolfoto.
© Archiv

Providence (Rhode Island) – Nach heftigem Internet-Spott hat der US-Bundesstaat Rhode Island seinen neuen Werbeslogan zurückgezogen. Im Rahmen einer millionenschweren Marketing-Offensive hatte der Designer Milton Glaser, Erfinder des „I love New York“-Logos, für den kleinsten Bundesstaat der USA den Spruch „Rhode Island: Cooler and Warmer“ erdacht, wie die „New York Times“ am Donnerstag berichtete.

Kommentatoren im Internet zeigten sich jedoch verwirrt und verglichen den Spruch mit dem Filmtitel „Dumm und Dümmer“. Außerdem stellte sich heraus, dass eine Szene des zur Marketing-Kampagne gehörenden Werbevideos in Island gedreht worden war und einige Restaurants auf der Webseite der Kampagne im Nachbarstaat Massachusetts liegen. Daraufhin trat Betsy Walls, Chefin der Tourismusbehörde von Rhode Island, zurück, und Gouverneurin Gina Raimondo kassierte den Werbespruch wieder ein.

„Die Menschen sind total verrückt geworden, weil sie es nicht verstanden haben“, verteidigte sich Designer Glaser gegenüber der „New York Times“. „Wenn man die Kampagne über Wochen ausgerollt hätte, wäre es besser gelaufen. Aber ohne eine wirkliche Vorstellung und mit so vielen Fehlern, ist alles in Negativität untergegangen.“ (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte