Fünfjähriger verschwindet bei Waldspaziergang mit Mutter

Der Bub war mit dem Laufrad vorausgefahren, als ihn die Mutter kurz aus den Augen verlor. Erst am Samstag fand ihn ein Angler.

(Symbolfoto)
© dpa

Vohburg an der Donau – Aufatmen in Oberbayern: Ein fünfjähriger Junge, der seit Freitag in Oberbayern vermisst worden war, wurde laut Medienberichten am Samstag von einem Angler gefunden. Zuvor hatte es ein Großaufgebot von Rettungskräften und Ehrenamtlichen gegeben, die in Vohburg an der Donau nach dem Kleinen gesucht hatten.

Der Bub war am Freitagnachmittag mit seiner Mutter in einem Waldstück unterwegs und mit seinem Laufrad vorausgefahren, wie die Polizei mitteilte. Nachdem die Frau ihren Sohn kurzzeitig aus den Augen verloren hatte, konnte sie lediglich das Laufrad finden – der Junge blieb verschwunden.

Am nächsten Tag fand ihn ein Angler. Der Bub sei die ganze Zeit durch den Wald geirrt. Er sei unverletzt, teilte die Polizei mit. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte