Diese Fan-Songs sind heute Pflicht: Immer wieder Österreich

Österreichs Kicker sind bei der EM gegen Ungarn auf dem Platz gefordert und hoffen auf lautstarke Unterstützung - von den Rängen, beim Public Viewing und auf der Couch. Wir haben einen kleinen Wegweiser für euch.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Lautstarke Unterstützung gibt's für die ÖFB-Kicker heute nicht nur von den Rängen.
© Gepa

Wir fangen ganz einfach an: Zum Radetzky-Marsch muss nicht gesungen sondern nur geklatscht werden. Quasi Aufwärmübung.

Dann wird's schon etwas tricky. Die Bundeshymne inklusive Töchter und Söhne bereitet schließlich selbst manchem Rock 'n' Roller Probleme. Hier zum Reinhören: Nadine Beiler macht's vor:

Jetzt geht's looooos! Jetzt geht's looooos! Das Spiel ist schon voll im Gange, deshalb packt der ÖFB-Fan auch gleich einen Klassiker aus: Immer wieder, immer wieder, immer wieder Österreich!

Halbzeitpause! Zeit zum Durchschnaufen. Wer gerade nicht ein Erfrischungsgetränk an der Bar oder vom Kühlschrank holt, kann sich den offiziellen ÖFB-Song zu Gemüte führen. Schmidhammer und Eberhartinger mit "Das sind wir":

Weiter im Text: Auch der zweite Stadion-Klassiker darf auf der Couch oder beim Public Viewing nicht fehlen: "Wir singen rot, wir singen weiß, wir singen rot-weiß Österreich!"

Nach dem Spiel gibt's die nächste Chance, seinem Stolz aufs Vater- bzw. Mutterland Ausdruck zu verleihen. Den Text von Rainhard Fendrichs "I Am From Austria" kann ohnehin jeder auswendig - kein Wunder, dass der Song auch als inoffizielle Bundeshymne gilt.


Kommentieren


Schlagworte