Tirol gibt zum Sommerstart Vollgas

Der Frauen- und Kinderlauf ist nur ein Teil des Sportwochenendes: Kitzbühel lockt ab heute die Triathleten, Sölden morgen die Rad-Stars der Tour de Suisse und in Seefeld, Ebbs und Ehrwald wird es für die Läufer steil.

Rund 1000 Triathleten sind am Wochenende bei den Kitz Tri Games im Schwarzsee am Werk.
© gepa

Von Roman Stelzl

Innsbruck –Der Sommersport gibt am Wochenende vor der Sommersonnenwende (21. Juni) in Tirol den Ton an. Das Wetter erinnert zwar eher an den April – doch dafür wird den Fans beim Programm von Kitzbühel über Sölden bis Seefeld warm ums Herz.

Kitz Tri Games: Eigentlich hätte ein Jahr vor der Triathlon-EM heuer wieder Weltcup-Flair zwischen Schwarzsee und Kitzbüheler Horn durchziehen sollen. Doch nach Vorwürfen finanzieller Natur (Verschuldung) ist der Weltcup jetzt ein Junioren-Europacup. „Das ist Geschichte. Die Vorwürfe sind alle vom Tisch, nur noch die letzten Belege fehlen. Jetzt freuen wir uns auf den ersten Junioren-Europacup in Kitzbühel“, sagte Tirols Verbandspräsident Julius Skamen. Rund 1000 Teilnehmer sollen an drei Wettkampftagen heute (City Triathlon/17 Uhr) sowie Samstag (Quali) und Sonntag (Europacup) starten. Mit dabei: der neue Wettkampf-Modus mit zwei Sprints, den Tirols Verband mit auf Schiene brachte. Skamen: „Das Format steht auf dem Prüfstand. Wir sind gespannt, wie es angenommen wird.“

Stefan Denifl ist beim Rennen im Ötztal der große Abwesende.
© KEYSTONE

Tour de Suisse: Zum zweiten Mal erlebt die Schweizer Radrundfahrt morgen im Ötztal ihren Höhepunkt. Die Königsetappe der Tour endet nach 4294 Höhenmetern und 224,3 Kilometern zwischen 17 und 18 Uhr am Rettenbachgletscher auf rund 2600 Metern. Davor (12.30 Uhr) findet die Jedermann-Challenge statt, die von der Area 47 aus bis zum Gletscherstadion führt. Als besonderes Zuckerl ist die sonst mautpflichtige Auffahrt zum Rettenbachferner sowie die Benützung der Seilbahn Schwarze Schneid gratis. Einziger Wermutstropfen: Aufgrund einer Erkrankung fehlt der Stubaier Stefan Denifl, der 2015 mit einem Soloritt bis kurz vor dem Ziel für Furore sorgte. Die nächste Chance gibt es 2017 – dann ist Sölden wieder im Programm.

Hungerburg Classics: Neben dem Kaunertaler Gletscherkaiser und dem Auftakt zum KitzAlpBike-Festival steht Innsbrucks Hungerburg im Fokus. 3,5 km warten am Samstag (14 Uhr) von der Höttinger Kirche bis zur Hungerburg. Zugleich steigen die Tiroler Nachwuchs-Meisterschaften. „Wir freuen uns auf die 65. Auflage dieses Traditionsrennens“, sagt Verbandspräsident Harald Baumann.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival
Beim Seefelder Mountainrun warten 1000 Höhenmeter.
© Seefeld Mountainrun

Seefeld Mountainrun: In seiner elften Auflage ist der Berglauf ein Klassiker. Rund 1000 Höhenmeter gilt es am Sonntag in verschiedenen Klassen von der Talstation der Rosshütte bis zur Seefelder Spitze zu bewältigen. Noch zu wenig anstrengend? Dann ab zum Ebbser Bergmarathon (Sonntag) oder dem Zugspitze Ultratrail (Samstag) in Ehrwald und Grainau.

Ausdauersport Tirol

Freitag, 17. Juni:

Radsport: Tour de Suisse am Rettenbachferner (Ankunft je nach Wetter zwischen 17 und 18 Uhr). Mautstraße kostenlos.

Laufsport: Auenlauf in Oberhofen (ab 16.45 Uhr). Nachmeldungen am Start bis 16 Uhr möglich.

Samstag, 18. Juni:

Triathlon: Kitz Tri Games: Kids Triathlon (ab 9.30 Uhr), Super-Sprint Jugend-ÖM (ab 11), Qualifikation Junioren-Europacup (ab 17).

Radsport: KitzAlpBike-Festival: Windautal-Radrallye (16 Uhr) in Westendorf. Anmeldungen bis morgen (17) unter www.kitzalpbike.at.

Laufsport: Salomon Zugspitze Ultratrail u. a. in Ehrwald. Informationen unter www.zugspitz-ultratrail.com.

Radsport: Hungerburg-Classics Innsbruck (Hauptrennen 14 Uhr).

Sonntag, 19. Juni:

Triathlon: Kitz Tri Games: Mixed-Team-ÖM (ab 11 Uhr), Finale Junioren-Europacup (ab 13.30 Uhr).

Laufsport: Mountainrun Seefeld (ab 9.45). Anmeldungen bis morgen unter www.mountainrun-seefeld.at.

Mountainbike: Pölven Race in Bad Häring (ab 11 Uhr). Anmeldungen unter www.ru-unterland.at.

Laufsport: Ebbser Bergmarathon (6 Uhr). Anmeldung: und Infos unter www.koasamarsch.at.

Radsport: Kaunertaler Gletscherkaiser in Prutz (ab 10 Uhr).


Kommentieren


Schlagworte