37-jähriger Tiroler starb bei Motorradunfall in Kärnten

Eine Autofahrerin hatte den 37-Jährigen übersehen und gerammt.

(Symbolfoto)
© Thomas Murauer

Stall im Mölltal – Ein Motorradunfall mit tödlichem Ausgang hat sich am Freitagabend im Kärntner Mölltal ereignet. Eine 19-jährige Autolenkerin übersah bei der Ausfahrt von einer Bushaltestelle auf der Mölltal Straße (B106) einen in dieselbe Richtung fahrenden Motorradlenker. Der 37-jährige Tiroler wurde bei dem Zusammenprall im Gemeindegebiet von Rakowitzen tödlich verletzt.

Die PKW-Lenkerin sowie ihr 14-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Sie wurden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut. (APA)


Schlagworte