70 Würstel in zehn Minuten: Rekord beim Hotdog-Wettessen

Zum 100. Mal fand in New York das Hotdog-Wettessen statt. Joey Chestnut stellte einen neuen Rekord auf.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Joey Chestnut stopfte 70 Hotdogs in sich hinein.
© Reuters/Andrew Kelly

New York – Der Serien-Champion Joey Chestnut hat beim 100. Hotdog-Wettessen im New Yorker Vergnügungspark Coney Island einen neuen Rekord aufgestellt. Der 32-jährige Kalifornier verschlang am Montag 70 Würstelweckerl in zehn Minuten und eroberte damit seinen Titel zurück. Den hatte er im vergangenen Jahr nach acht Siegen in Folge an den ebenfalls aus Kalifornien stammenden Matt Stonie abgeben müssen.

Stonie hatte da 62 Hotdogs in sich rein gestopft, Chestnut nur 60. Diesmal landete Stonie mit 53 Würstelbroten abgeschlagen auf dem zweiten Rang. Mit 70 Hotdogs brach Chestnut seinen eigenen Rekord aus dem Jahr 2013, als er 69 gegessen hatte. (APA/dpa)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte