Motorradfahrer bei Unfällen in Vomp und Radfeld verletzt

Ein 18-jähriger Motorradfahrer prallte nach einem Sturz gegen einen Traktor. Er wurde schwer verletzt. In Radfeld missglückte das Bremsmanöver eines 21-jährigen Bikers.

Ein schwer verletzter Motorradfahrer wurde nach einem Unfall in Vomp mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert.
© ZOOM.TIROL

Vomp, Radfeld – Zwei Motorradfahrer mussten am Donnerstag nach Zusammenstößen in Tiroler Krankenhäuser eingeliefert werden.

Ein 18-Jähriger wurde bei einem Unfall in Vomp schwer verletzt. Ein Landwirt (57) wollte am frühen Abend mit seiner Zugmaschine von der Landesstraße auf einen Feldweg abbiegen. Plötzlich stürzte der entgegenkommende Motorradfahrer und prallte gegen den Traktor. Das Motorrad kam unter dem Fahrzeug zu liegen. Der junge Unterländer wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik gebracht.

Ein Bremsmanöver wurde einem 21-Jährigen in Radfeld zum Verhängnis. Der Motorradfahrer war auf der Tiroler Straße (B171) unterwegs. Offenbar glaubte der Einheimische, dass ein Lkw aus einer Firmenausfahrt fahren wollte.

Der 21-Jährige bremste stark ab. Er stürzte, überschlug sich mehrmals und blieb verletzt auf der Straße liegen. Nach Angaben der Polizei zog sich der Motorradfahrer erhebliche Abschürfungen am ganzen Körper zu. Er wurde von der Rettung in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte