51-Jähriger am Grünstein 70 Mete in Tiefe gestürzt: Tot

Ein Deutscher ist Freitag am Grünstein am Königssee tödlich verunglückt. Der Bergsteiger wollte mit einer Begleiterin die schwierige Hotelro...

Ein Deutscher ist Freitag am Grünstein am Königssee tödlich verunglückt. Der Bergsteiger wollte mit einer Begleiterin die schwierige Hotelroute nehmen. Nach dem Einstieg in eine steile Wand bekam der 51-Jährige Probleme und stürzte in sein veraltetes Klettersteigset. Beim Zurücksteigen fiel er dann, ohne gesichert zu sein, aus der Wand 70 Meter in die Tiefe, so die Polizeiinspektion Berchtesgaden.

Der Mann blieb lebensgefährlich verletzt am Fuß der Wand liegen. Ersthelfer versorgten ihn und setzten einen Notruf ab. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Salzburg geflogen. Am Abend starb der Bergsteiger an seinen massiven Verletzungen. (APA)


Schlagworte