Mindestens acht Tote bei Amoklauf in Kenia: Täter war Polizist

Bei einem Amoklauf und einer Geiselnahme auf einer Polizeiwache im Westen Kenias wurden mindestens acht Menschen getötet. Der Angreifer war ein Polizist.

Die Polizeiwache in Kapenguria.
© Reuters

Nairobi – Bei einem Angriff eines Polizisten im Westen Kenias auf seine Kameraden sind mindestens acht Menschen getötet worden. Bei der Schießerei auf der Polizeiwache in Kapenguria wurde auch der Angreifer getötet, bestätigte ein Polizeisprecher am Donnerstagabend.

Zunächst wurde angenommen, dass es sich um einen wegen Terrorverdachts inhaftierten Mann gehandelt habe. Später habe sich erwiesen, dass der Täter ein Polizist war, teilten die Behörden mit.

Nachdem er über seine Versetzung informiert wurde, hatte er eine Waffe des Wachpersonals an sich gerissen und damit auf weitere Beamten geschossen, teilte Polizeisprecher Joseph Boinnet mit.

Der Täter habe zudem Polizisten der Wache nahe der Grenze zu Uganda als Geiseln genommen. Eine Spezialeinheit habe am Nachmittag eingegriffen und den Angreifer getötet, hieß es in der Mitteilung. (APA/dpa)


Schlagworte