„Star Trek“: Neue Serie soll ab 2017 die unendlichen Weiten erkunden

Hollywood/Wien (APA) - Kurz vor dem Kinostart von „Star Trek Beyond“ am Donnerstag (21. Juli) sind die Pläne für eine neue „Star Trek“-Serie...

Hollywood/Wien (APA) - Kurz vor dem Kinostart von „Star Trek Beyond“ am Donnerstag (21. Juli) sind die Pläne für eine neue „Star Trek“-Serie bekannt geworden. Im September will der TV-Sender CBS mit den Dreharbeiten beginnen. Ab Jänner 2017 soll dann die erste Folge in den USA ausgestrahlt werden, berichten mehrere US-Medien.

„Das Format wird erstmals seit 2005 ins Fernsehen zurückkehren - mit einem neuen Raumschiff, neuen Charakteren und neuen Abenteuern, dabei aber zugleich die alte Moral und den Glauben an die Zukunft beibehalten, der Generationen inspiriert hat“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Außerhalb der USA und Kanadas wird die Serie exklusiv von Netflix vermarktet. Innerhalb von 24 Stunden nach der US-Premiere sollen die Folgen (auch in Österreich) zu sehen sein. Zugleich sicherte sich Netflix auch die Rechte an allen 727 bisherigen „Star Trek“-TV-Folgen - von der Originalserie der 1960er-Jahre über „Star Trek: The Next Generation“ bis hin zu „Star Trek: Enterprise“.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren