Nach Atom-Deal: Streitfall-Kommission berät über Lösungen für Banken

Wien (APA/dpa) - Ein Jahr nach dem Atom-Abkommen mit dem Iran hat die gemeinsame Streitfall-Kommission über die noch ungelösten Probleme bei...

Wien (APA/dpa) - Ein Jahr nach dem Atom-Abkommen mit dem Iran hat die gemeinsame Streitfall-Kommission über die noch ungelösten Probleme bei der wirtschaftlichen Zusammenarbeit beraten. Die USA seien aufgefordert worden, Banken und Unternehmen zu mehr Engagement zu ermutigen, sagte Irans Vize-Außenminister Abbas Araqchi am Dienstag in Wien.

„Ich denke, die US-Regierung sollte diese große Frage dringend behandeln“, sagte Araqchi mit Blick auf unterschiedliche Signale aus Behörden und US-Kongress. Die Banken haben Sorge, bei der Finanzierung von Iran-Geschäften gegen teils noch bestehende Sanktionen zu verstoßen. Die zögerliche Zusammenarbeit behindert die von den Reformern im Iran versprochene Wirtschaftserholung.

Die Streitfall-Kommission soll die Umsetzung des historischen Deals vom Juli 2015 begleiten. Für den Verzicht des Irans auf große Teile seines Atomprogramms hatte die internationale Gemeinschaft die Wirtschaftssanktionen gegen die Islamische Republik aufgehoben. Grund für das Abkommen war die Angst, dass Teheran eine Atombombe baut.


Kommentieren