General Motors macht erstmals seit 2011 wieder Gewinn in Europa

Detroit/Rüsselsheim (APA/AFP/dpa) - Erstmals seit fünf Jahren hat die Opel-Mutter General Motors (GM) wieder einen Gewinn in Europa erwirtsc...

Detroit/Rüsselsheim (APA/AFP/dpa) - Erstmals seit fünf Jahren hat die Opel-Mutter General Motors (GM) wieder einen Gewinn in Europa erwirtschaftet. Im zweiten Quartal bis Ende Juni betrug das Betriebsergebnis hier 100 Mio. Dollar (90,80 Euro), wie GM am Donnerstag mitteilte. Das ist seit dem zweiten Quartal 2011 das erste Quartal in der Gewinnzone.

Opel lieferte dem US-Konzern aus Detroit im zweiten Quartal heuer einen operativen Gewinn von 137 Mio. Dollar. Für das erste Halbjahr ergibt sich daraus ein Gewinn von 131 Mio. Dollar, wie GM am Donnerstag mitteilte.

Opel-Chef Karl-Thomas Neumann erklärte in Rüsselsheim, das Comeback der Marke Opel sei gelungen. „Heute ist ein großartiger Tag für Opel.“ Im zweiten Quartal sei ein „stattlicher Gewinn“ erzielt worden. Auch im gesamten ersten Halbjahr schreibe der Autobauer damit schwarze Zahlen.

GM mit Sitz in Detroit machte insgesamt gute Geschäfte und hob daher seine Gewinnprognose an. Im zweiten Quartal stieg das Betriebsergebnis des Konzerns den Unternehmensangaben zufolge um 37 Prozent auf 3,9 Mrd. Dollar.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

~ ISIN US37045V1008 WEB http://www.gm.com/

http://www.opel.de/ ~ APA371 2016-07-21/14:32


Kommentieren