„Harry Potter“-Theaterstück bricht Verkaufsrekord

Der Zauberlehring bricht wieder Rekorde: „Harry Potter and the Cursed Child“ ist das erfolgreichste als ein Buch publiziertes Theaterstück.

Den Priestern ist die "Harry Potter"-Reihe nicht geheuer.
© REUTERS

London – Joanne K. Rowlings Bühnenstück „Harry Potter and the Cursed Child“ (Harry Potter und das verwunschene Kind) schlug seit seiner Veröffentlichung als Buch am Sonntagabend alle Verkaufsrekorde für einen Stücktext in Großbritannien und Nordamerika. Es blieb aber dennoch hinter den Zahlen des letzten Romans der Saga zurück.

Der Text des Stücks hat sich in Nordamerika während der ersten beiden Verkaufstage mehr als zwei Mio. Mal verkauft, gab der amerikanische Verlag Scholastic am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt. In Großbritannien wurden 680.000 Exemplare in den ersten drei Tagen verkauft, meldet der britische Verlag Little Brown.

Zum Vergleich: „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ verkaufte im Jahr 2007 2,65 Mio. Exemplare in 24 Stunden in Großbritannien, in den USA gingen binnen 24 Stunden 8,3 Mio. Exemplare über den Tresen. Das Stück läuft derzeit in London. Insgesamt wurden von den sieben „Harry Potter“-Romanen 450 Mio. Exemplare verkauft. (APA/AFP/Reuters)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte