Prozess

Experte: Unglücksstelle Bad Aibling hätte nachgerüstet werden müssen

Die Unglücksstelle in Bad Aibling.
© APA/dpa/Peter Kneffel

Am dritten Verhandlungstag im Prozess um das Zugsunglück von Bad Aibling wird zweierlei klar: Die dortige Bahnstrecke war technisch nicht auf dem neuesten Stand. Dennoch hat nach Expertenmeinung der angeklagte Fahrdienstleiter die entscheidenden Fehler gemacht.

Verwandte Themen